Österreichischer Beobachter Sieges-Nummer 9. April 1938-31

Österreichischer Beobachter - Sieges-Nummer - 9. April 1938

Zusatzinformation

Herausgeber / Verlag Gauleitung der NSDAP von Österreich, der Heimat des Führers
Erscheinungsjahr 1938
Ausgabe / Nr. Sieges-Nummer
Seitenzahl 20
Zustand          

Lieferzeit: 2-3 Tage

39,99 €
Inkl. 5% USt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

ODER

Details

Diese Ausgabe ist ein Stück aus der Sammlung Rehse, es hat einen Prägestempel: F.J.M. Rehse - Archiv und Museum für Zeitgeschichte - München

Österreichischer Beobachter
Organ der NSDAP in Österreich

Sieges-Nummer

Am Tag des Großdeutschen Reiches - 9. April 1938 / 3. Jahrgang

Inhalt u.a.:
- "Und ihr habt doch gesiegt!" / August Eigruber, Gauleiter
- Der letzte illegale Ö. B. ... / Reithofer, Verlagsleiter des illegalen Ö. B.
- Schinko ... / Reithofer, Kreisleiter, Braunau am Inn
- Der "Ö. B." bleibt Künder unserer verschworenen Kameradschaft! / Dr. Anton Fellner
- Wir druckten, organisierten und transportierten den "Ö. B." / Schachermayr
- Der Österreichische Beobachter und die deutsche Frau
- Auch heute unsere Aufgabe: Illegales Weisungsblatt zum Jahre 1938 - Verfaßt von der Kreisfrauenschaftsleiterin des Kreises Hausruck, Frau Schicho aus Schallerbach, der heutigen Führerin der ganzen NS-Frauenschaft Österreich
- Der Mann vom Nachrichtendienst
- Das Licht bricht durch ...
- Unser "Wieserl" - berichtet über "Linz und die Ö. B.-Verteilung"
- Das ist mein Österreich! - Kreis Eserding, Kreisleitung Freistadt, Kreisleitung Emunden, Kreisleitung Perg, Kreisleitung Ried, Kreisleitung Schärding, Kreisleitung Steyr-Land, Kreisleitung Steyr-Stadt, Kreisleitung Urfahr-Land

Beilage: Wir sind die Kameraden vom "Ö.B."